Einführung in die Programmierung für Nebenfach Medieninformatik

Diese Lehrveranstaltung ist ein Spezialangebot für die Nebenfachstudierenden der Medieninformatik im ersten Semester. Sie wird als gleichwertig zu der in der Prüfungsordnung vorgesehenen Lehrveranstaltung "Einführung in die Informatik: Programmierung und Softwareentwicklung" anerkannt. Studierenden steht es frei, welche der beiden Varianten sie besuchen. Zu der hier beschriebenen Lehrveranstaltung sind nur die Nebenfachstudierenden (mit Hauptfach Kunst und Multimedia oder Pädagogik) und die Studierende des Industrial Design von der TUM zugelassen, es handelt sich also um eine kleine persönlich bekannte Gruppe.

Die Veranstaltung wird mit der speziell für Designer ausgelegten Programmiersprache "Processing" beginnen und erst später auf die Sprache Java übergehen, um grundlegende objektorientierte Programmierkenntnisse zu vermitteln. Besonders für den Studiengang Kunst und Multimedia ist das im weiteren Studienverlauf essentiel. Während der Vorlesung wird das Spiel "Pong" als Praxisprojekt Stück für Stück zusammen mit den Dozenten entwickelt und bietet Raum für kreative Ideen und eigene Lösungswege. Die Übungen sind besonders praxisorientiert, finden direkt am Rechner statt und unterstützen bei der Bewältigung der Übungsaufgaben.

Beat Rossmy ist selbst Absolvent des Studiengangs Kunst und Multimedia.

Registrierung: Mo 01.10.2018, 02:00 bis Mo 01.04.2019, 01:59

Betreuende Assistenten

Einloggen zum Teilnehmen

Du bist nicht angemeldet. Um dich für die Veranstaltung anzumelden logge dich bitte ein.